Kontakt
Partner

Gutshof
Brennerei Begatal

Familie Begemann

Untere Dorfstr. 3-7
32694 Dörentrup

Fon 05265 7517

E-Mail >

Webseite >

Anfahrt >

Hotel
Landhaus Schieder

Familie Lange

Domäne 1
32816 Schieder-
Schwalenberg

Fon 05282 98090

E-Mail >

Webseite >

Anfahrt >

Gasthaus 
„Zur Ortmühle“

Familie Reinking

Passadestraße 29
32758 Detmold

Fon 05231 24539

E-Mail >

Webseite >

Anfahrt >

Gasthof
Lallmann

Familie Salihi

Zur Maibolte 84
32657 Lemgo

Fon 05261 4361

E-Mail >

Webseite >

Anfahrt >

Alter Krug
Ruensiek

Familie Thorenmeier

Ruensiek 12
32816 Schieder-
Schwalenberg

Fon 05284 355

E-Mail >

Webseite >

Anfahrt >

Gasthaus
Meinberger Schweiz

Familie Hagemeier

Vahlhausener Straße 28
32805 Horn-Bad Meinberg

Fon 05234 98847

E-Mail >

Webseite >

Anfahrt >

Hörster Krug

Familie Hoffmann

Teutoburger-Wald-
Straße 1
32791 Lage-Hörste

Fon 05232 88945

E-Mail >

Webseite >

Anfahrt >

Wanderhotel-Externsteine

Heinrich Oberjasper

Ruheweg 8
32805 Horn Bad Meinberg

Fon 05234 2416

E-Mail >

Webseite >

Anfahrt >

Lippische Landes-BrandMediawerkstattBad MeinbergerDetmolder PilsenerHandelshof KanneHerforder PilsLagenser FruchtsäfteRadeberger GruppeSassekornStadtwerke LemgoRadio LippeVolksbank Bad SalzuflenVolksbank Paderborn HöxterHandelshof KanneLippische LandeszeitungGetränke Fahrenkamp Extertal

Zutaten für 2 Personen

300 g Hirschrücken
200 g Steckrüben
60 g Hühnerfleisch
200 gRosenkohl
2große Kartoffeln

für die Sauce

Speck, Zwiebeln, Sahne, Lorbeerblätter, Knoblauch, Wacholderbeeren, Thymian, Grundsauce, Salz und Pfeffer

Heimischer Hirschrücken

im Steckrübenmantel

Zubereitung

Die Kartoffeln stechen Sie mit einem Ringausstecher aus und bringen sie mit einem Tourniermesser in Form. Sie braten die Kartoffeln in heißem Fett an, geben sie mit Lorbeerblättern, Wacholderbeeren und Thymian in eine kleine Form und bedecken sie mit Grundsauce. Bei 160 Grad garen die Kartoffeln etwa 90 Minuten im Backofen. Die Steckrüben kochen Sie in Sahne und würzen sie mit Salz und Pfeffer. Dann gießen Sie die Steckrüben ab und lassen sie ausdampfen. Anschließend werden die Steckrüben zusammen mit dem Hühnerfleisch zur Farce püriert. Um den Mantel zuzubereiten, breiten Sie Alufolie aus, ziehen Frischhaltefolie darüber und streichen die Farce darauf glatt. Jetzt würzen Sie den Hirschrücken, braten ihn von allen Seiten an und lassen ihn abkühlen. Dann wickeln Sie den

Hirschrücken in den Steckrübenmantel ein und pochieren ihn in einem Wasserbad für 15 Minuten. Schließlich entfernen Sie den Rosenkohl vom Strunk, ziehen die Blätter ab, kochen diese kurz und schrecken sie dann ab. Zum Servieren schwit- zen Sie Speck und Zwiebeln kurz an und geben die Rosenkohlblätter dazu.

Mit Leib und Seele Lippe genießen ...

bei ihren Lippischen Land-WIRTEN

Die Lippischen Land-Wirte sind ein Zusammenschluss von Gastronomen aus ganz Lippe, die Ihren Gästen eine saisonale, überwiegend regionale und bodenständige Küche anbieten. Hier können Sie sich auf eine vielfältige, nach den Jahreszeiten ausgerichtete Speisekarte mit leckeren Gerichten freuen, die halten, was sie versprechen. Zu den kulinarischen Freuden überraschen die Lippischen Land-WIRTE aber auch mit regelmäßigen Events, die neben Gaumenfreuden auch immer wieder einen genüsslichen Augen- und Ohrenschmaus offerieren.

Den idealen Partner finden Sie auch bei Ihren Lippischen Land-WIRTEN, wenn es um Festivitäten jedweder Art geht – ob Firmen-, Geburtstags-, Hochzeits- oder Jubiläumsfeiern, in diesen Häusern erhalten Sie eine professionelle Beratung, bei der auch individuelle Wünsche berücksichtigt werden. Für die kleine Auszeit vom Alltag – ohne „großen Anlass“ – lohnt sich jedoch jederzeit ein Besuch bei den „Land-WIRTEN“ – ob zum Frühstück, Brunchen, Mittags- oder Abend-Menü oder zum Nachmittags-Kaffee inklusive Kuchen- Schlemmen! Oder probieren Sie sich doch einmal von „Land-WIRT“ zu „Land-WIRT“ und lernen Sie nebenbei Lippe nicht nur kulinarisch neu kennen.

Ihre Lippischen Land-WIRTE freuen sich auf Sie!