Kontakt
Partner

Gutshof
Brennerei Begatal

Familie Begemann

Untere Dorfstr. 3-7
32694 Dörentrup

Fon 05265 7517

E-Mail >

Webseite >

Anfahrt >

Hotel
Landhaus Schieder

Familie Lange

Domäne 1
32816 Schieder-
Schwalenberg

Fon 05282 98090

E-Mail >

Webseite >

Anfahrt >

Gasthaus 
„Zur Ortmühle“

Familie Reinking

Passadestraße 29
32758 Detmold

Fon 05231 24539

E-Mail >

Webseite >

Anfahrt >

Gasthof
Lallmann

Familie Salihi

Zur Maibolte 84
32657 Lemgo

Fon 05261 4361

E-Mail >

Webseite >

Anfahrt >

Alter Krug
Ruensiek

Familie Thorenmeier

Ruensiek 12
32816 Schieder-
Schwalenberg

Fon 05284 355

E-Mail >

Webseite >

Anfahrt >

Gasthaus
Meinberger Schweiz

Familie Hagemeier

Vahlhausener Straße 28
32805 Horn-Bad Meinberg

Fon 05234 98847

E-Mail >

Webseite >

Anfahrt >

Hörster Krug

Familie Hoffmann

Teutoburger-Wald-
Straße 1
32791 Lage-Hörste

Fon 05232 88945

E-Mail >

Webseite >

Anfahrt >

Wanderhotel-Externsteine

Heinrich Oberjasper

Ruheweg 8
32805 Horn Bad Meinberg

Fon 05234 2416

E-Mail >

Webseite >

Anfahrt >

Lippische Landes-BrandMediawerkstattBad MeinbergerDetmolder PilsenerHandelshof KanneHerforder PilsLagenser FruchtsäfteRadeberger GruppeSassekornStadtwerke LemgoRadio LippeVolksbank Bad SalzuflenVolksbank Paderborn HöxterHandelshof KanneLippische LandeszeitungGetränke Fahrenkamp Extertal

Zutaten für 4 Personen

1,5 kgSchweineschulter, roh, nicht geräuchert, mit Knochen und Schwarte
50 gSchweineschmalz
1 Bd.Suppengrün:
2Möhren, Sellerie, Lauch, Petersilie
2Zwiebeln
1 Tas.Fleischbrühe
0,33 lDunkles fränkisches Bier (nicht herb), Salz, Pfeffer

Volkacher Schweineschäufele

mit Dunkelbiersoße

Zubereitung

Schäufele waschen und trockentupfen. Für eine besonders knusprige Kruste mit vielen kleinen „Crackern“ in die Schwarte mit einem sehr scharfen Messer kleine Quadrate einschneiden (ca. 1 x 1 cm o. kleiner). Schneiden Sie tief in die Schwarte, aber nicht bis in das Fleisch. Das Schäufele mit Salz und Pfeffer würzen und in ein Ofengeschirr geben. Suppengrün und Zwiebeln in kleine Stücke schneiden und in einer Pfanne etwas anrösten, mit der Brühe ablöschen und zum Fleisch geben. Bei 150 °C in den Ofen schieben, ca. 1 Stunde garen lassen und mit dem entstehenden Fond immer etwas übergießen. Dann mit dem Bier übergießen und 15 Minuten weitergaren.

Ofen nun auf ca. 200 °C stellen, das Fleisch immer wieder übergießen, sodass die Krustenecken „aufplatzen“ und die Schwarte knusprig wird. Sobald die „Cracker“ entstanden sind, das Fleisch aus dem Ofen nehmen, aus dem Fond eine Soße ziehen und anrichten.

Mit Leib und Seele Lippe genießen ...

bei ihren Lippischen Land-WIRTEN

Die Lippischen Land-Wirte sind ein Zusammenschluss von Gastronomen aus ganz Lippe, die Ihren Gästen eine saisonale, überwiegend regionale und bodenständige Küche anbieten. Hier können Sie sich auf eine vielfältige, nach den Jahreszeiten ausgerichtete Speisekarte mit leckeren Gerichten freuen, die halten, was sie versprechen. Zu den kulinarischen Freuden überraschen die Lippischen Land-WIRTE aber auch mit regelmäßigen Events, die neben Gaumenfreuden auch immer wieder einen genüsslichen Augen- und Ohrenschmaus offerieren.

Den idealen Partner finden Sie auch bei Ihren Lippischen Land-WIRTEN, wenn es um Festivitäten jedweder Art geht – ob Firmen-, Geburtstags-, Hochzeits- oder Jubiläumsfeiern, in diesen Häusern erhalten Sie eine professionelle Beratung, bei der auch individuelle Wünsche berücksichtigt werden. Für die kleine Auszeit vom Alltag – ohne „großen Anlass“ – lohnt sich jedoch jederzeit ein Besuch bei den „Land-WIRTEN“ – ob zum Frühstück, Brunchen, Mittags- oder Abend-Menü oder zum Nachmittags-Kaffee inklusive Kuchen- Schlemmen! Oder probieren Sie sich doch einmal von „Land-WIRT“ zu „Land-WIRT“ und lernen Sie nebenbei Lippe nicht nur kulinarisch neu kennen.

Ihre Lippischen Land-WIRTE freuen sich auf Sie!